SEO Campixx 2010 Recap

SEO Campixx 2010 Recap

Wow… was ein Wochenende. Nach der recht stauigen Anreise am Freitag und einer verschlossenen Tiefgarage am Hotel ging es am Samstag morgen voller Vorfreude auf die Campixx.

SEO Campixx DAY 1

Aber kommen wir zur eigentlichen Veranstaltung. Die Panels auf der Campixx konnten sich wie immer sehen lassen. Permanent gute Themen in teilweise 8 paralellen Panels. Da fällt die Auswahl wirklich schwer.

Angefangen hat für mich die Campixx dem neusten Mitglied des SEO Teams. ALI SEO im Hotel. Ali hat auf jeden Fall ordentlich Wind gemacht am frühen Morgen um sich gleich richtig in die SEO Welt einzuführen.

Der erste Vortrag: Andre Alpar zum Thema Bildersuche. Danach stand Demand Perception vom Inhouse SEO Jens auf dem Plan. Nach einem leckeren Mittagessen gings dann mit Low hanging Fruits in SEO von Marcus Tober weiter. Nach diesen sehr whitehat lastigen Vorträgen dann der Sprung ins dunkle Wasser mit Fantomasters Vortrag über automatische Textgenerierung. Er zeigte eindrucksvoll, wie man mit seinen Tools aus einem Ausgangstext sehr effizient tausende Varianten erzeugen kann. Preis pro Text 0,34 Euro bei mindestens 2000 Stück. Danach wurde es dann noch dunkler. Der Vortrag Linkbuilding beyond the line vom Boesen SEO beschäftigte sich mit Craphat Techniken. Sehr interessent, doch absolut nicht empfehlenswert!

Nach einer ordentlichen Haxe vom Grill stand dann das Abendprogramm an. Den Anfang machte Ingo Börchers mit seinem Programm “die Welt ist eine Google”. Der Typ war wirklich gut. Ich hab mich übel weggelacht. Danach stand der Chili-Contest auf dem Plan, von dem ich leider auf Grund von extremer Überfüllung nichts mitbekommen habe… Die Gesichter sollen aber ziemlich mitgenommen gewesen sein. Die SEO-Band machten den Auftakt zur Partysause auf der Campixx. Die Band ist der Beweis, dass SEOs keine Nerds sind, sondern außer Computern noch andere Dinge im Leben schaffen können und definitiv Party machen können. Hier der Beweis:

Danach dann der Hauptact des Abends United Four. Für einige sicher bekannt aus Castingshows haben wirklich die Bühne gerockt. Es gibt einen kleinen Versuch diese Band mit “Prost Ihr Säcke” auf Platz eins zu bekommen. Also beteiligt euch daran. Die Jungs habens echt verdient.

SEO Campixx DAY 2

Nach der obligatorischen Ausnüchterungsphase und einem dicken Frühstück ging es am zweiten Tag mit den Sessions weiter. Als erstes stand ein Panel zum Thema Inhouse SEOs vs. SEO Consultants auf dem Plan. Danach dann Christoph Cemper mit Backlink Analysen. Danach Sepita mit Kreativem Linkbuilding. Den Abschluss machte für mich Marcus Tandler aka Mediadonis mit seinem Vortrag From Zero to Hero, in dem er davon berichtete, wie man ein Projekt von null aufzieht, monetarisiert und dann gewinnbringend verkauft. Leider konnte ich auf Grund meiner fiesen Erkältung den Vortrag Expired Domains von Frank nicht mehr mitnehmen.

Fazit SEO Campixx 2010

Ich muss dem Seonauten wieder mal ein echtes Kompliment aussprechen. Die Veranstaltung war einfach TOP! Auch wenn die Location – ähnlich wie beim letzten Mal ziemlich weit ab vom Schuss liegt. Aber das hatte natürlich einen riesen Vorteil. Die Leute sind nach der eigentlichen Veranstaltung vor Ort geblieben und nicht wie sonst üblich irgendwo im Berliner Nachtleben verschwunden. Also Konzept aufgegangen! Danke für die geile Zeit Marco!

Weitere Recaps zur SEO Campixx

Affiliate Boy
Tagseoblog
Pixeldreher
Projecter
iSaySorry
Nerd in a Skirt
SEOkratie
Andrea Reitmeier
Wüstenigel
Dennis Sohm
Stefan Fischerländer
Justin
SEOuxIndianer
PP-Blogsberg
SEORama
NotASEO
Intereye
Thomas Frütel
Martin Sinner
Online Zwerg
Thomas Rittsche
Psychic SEO
Suralin
Dirk Wrana
Tameco
SEODelux
SEMPlicity
Inga
SEO Book
Frank Dörr

Abschließend noch der Bericht von Bild.de über die Campixx 2010