Google Analytics IP-Maskierung

Google Analytics IP-Maskierung

Die Diskussionen rund um den Datenschutz sind ja schon seit längerer Zeit in aller Munde. Google Analytics stand bisher besonders in der Kritik. Aber Google hat reagiert.

Laut Beschluss des Düsseldorfer Kreises ist die IP-Adresse eines Nutzers eine personenbezogene Information und darf somit nicht gespeichert werden. Google Analytics nutzt die IP-Adresse um die Geolocation des Nutzers zu ermitteln.

Seit kurzer Zeit gibt es jedoch ein Update für Google Analytics, dass es ermöglicht durch eine einfache JavaScript-Zeile den Anforderungen des Düsseldorfer Kreises gerecht zu werden. Durch dies Stück Code wird die letzte Stelle der IP-Adresse anonymisiert und somit nicht personenbezogen gespeichert oder ausgewertet. Das hat zwar zur Folge, dass das Geotagging nicht mehr ganz so genau ist, aber sein wir ehrlich, ist es wirklich wichtig, ob ein Nutzer z.B. aus Offenbach oder Frankfurt kommt? Ich finde nicht!

So bauen Sie die IP-Maskierung ein:

Fügen Sie einfach in Ihrem Google Analytics Code die im folgenden rot markierte Zeile an der gleichen Stelle ein.

<script type="text/javascript">
var gaJsHost = (("https:" == document.location.protocol) ? "https://ssl." : "http://www.");
document.write(unescape("%3Cscript src='" + gaJsHost + "google-analytics.com/ga.js' type='text/javascript'%3E%3C/script%3E"));
</script>
<script type="text/javascript">
try {
var pageTracker = _gat._getTracker("UA-XXXXXX-X");
_gat._anonymizeIp();
pageTracker._trackPageview();
} catch(err) {}</script>

Eine genau Dokumentation findet sich direkt bei Google.

Ich habe die IP-Maskierung bereits aktiviert Sie auch?

Leave a Reply